News

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten

BAP Job Navigator Personaldienstleister wie 100Pro Personal GmbH haben die meisten Stellenangebote

BAP Job Navigator Personaldienstleister wie 100Pro Personal GmbH haben die meisten Stellenangebote

Die 100Pro Personal GmbH bietet attraktive Stellenangebote für qualifizierte Arbeitskräfte, hauptsächlich für Facharbeiter wie Schlosser, Schweißer, Elektroniker und Mechatroniker. Aber im Zuge des Fachkräftemangels geht der Trend immer mehr zu der direkten Arbeitsvermittlung bzw. Personalvermittlung. In diesem Bericht kommentieren wir die Analyse des BAP Jobnavigators. Welche Arbeitgeber haben die meisten Stellenangebote ?

Stellenangebote der 100Pro Personal GmbH am Niederrhein im Vergleich

Der BAP Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister erstellt quartalsmäßig den Job-Navigator hier werden interessante Themen des Arbeitsmarktes beleuchtet. Für die 100Pro Personal GmbH in Kleve ist diese Analyse immer ein wichtiger Indikator um über den Tellerrand hinaus zu schauen. Denn auch das Geschäft des regionalen Personaldienstleisters ändert sich kontinuierlich. Die 100Pro Personal GmbH bietet attraktive Stellenangebote für qualifizierte Arbeitskräfte, hauptsächlich für Facharbeiter wie Schlosser, Schweißer, Elektroniker und Mechatroniker. Aber im Zuge des Fachkräftemangels geht der Trend immer mehr zu der direkten Arbeitsvermittlung bzw. Personalvermittlung. Bei einer Vielzahl der auf der Homepage des Personalvermittlers ausgeschriebenen Stellenangebote www.100pro-personal.de geht es um eine direkte Vermittlung in ein festes Arbeitsverhältnis bei den Kunden der 100Pro Personal GmbH am Niederrhein.

Zurück zum aktuellen BAP Job Navigator hier geht es um die Frage: Welche Branchen schreiben die meisten Stellenangebote aus? Wo ergeben sich für Young Professionals die besten Chancen, einen Job zu finden? Welche Branchen bieten die meisten Ausbildungsplätze und welche Branchen haben das größte Praktika-Angebot? Um diese Fragen zu beantworten, wurden mehr als 872.000 Stellenangebote analysiert, die im März 2018 ausgeschrieben wurden. Das Ergebnis ist eindeutig: Die Personal- und Zeitarbeitsbranche steht mit knapp 412.000 Stellen unangefochten an der Spitze. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg das Jobangebot der Personaldienstleistungsbranche um 3 Prozent. Die Verantwortlichen der 100Pro Personal GmbH in Kleve haben den folgenden Trend schon länger beobachtet. Die Mehrheit der Unternehmungen in Deutschland geben die Personalverantwortung im Bereich des Recruitment wenn es um die Einstellung von neuen Arbeitskräften geht in die Hände von Profis. In die Hände von seriösen Personaldienstleistern. Der Job-Navigator zeigt, im März 2018 schreibt die Branche der Zeitarbeitsfirmen / Personaldienstleister rund 43 Prozent aller Jobs aus. Danach folgt die Industrie. Das Industriegewerbe veröffentlichte im analysierten Zeitraum jedes zehnte Stellenangebot (88.940 Jobs). Rund 20 Prozent der Stellen schreiben Personaldienstleister im Auftrag von Industrieunternehmen aus. Den dritten Platz teilte sich der Handel mit den freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistern. In diesen Branchen wurden jeweils knapp 74.400 Stellen angeboten.

Für Berufseinsteiger wurden im März dieses Jahres 16.200 Jobs angeboten – fast 5.000 Stellen von Personaldienstleistern. „Für Young Professionals lohnt sich bei der Jobsuche also immer auch der Weg über Personaldienstleister, die Berufseinsteigern offener gegenüberstehen als andere Wirtschaftsbereiche und diese Gruppen überproportional häufig in Arbeit bringt“, so erklärt Julia Große-Wilde, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Job-Navigators. Setzt man die Anzahl der Angebote für Berufseinsteiger in Relation zum gesamten Stellenangebot in der Informations- und Telekommunikationsbranche, wird deutlich, dass die Branche besonders „einsteigerfreundlich“ ist: 6 Prozent aller Jobs richteten sich hier an Young Professionals. Zum Vergleich: Der Anteil des Stellenangebots für Young Professionals im März insgesamt liegt durchschnittlich bei nur 2 Prozent.

Für einen Einstieg in die Handels- und Industriebranche lagen hingegen deutlich weniger Stellenangebote vor. Hier standen den Berufseinsteigern 1.700 beziehungsweise 1.800 Jobangebote zur Auswahl. Damit belegen die Branchen den vierten und fünften Platz im Ranking der Top-Branchen für Young Professionals.

Wer hingegen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, sollte sich in der Handelsbranche umschauen. Hier standen Ausbildungswilligen im März über 11.000 Stellen zur Verfügung, davon sind rund 3.340 Ausbildungsstellen als Kauffrau/-mann im Einzelhandel.

Industrieunternehmen hatten mit 5.300 Angeboten die zweitmeisten Ausbildungsplätze zur Auswahl. Das Gastgewerbe belegt mit 3.400 Angeboten den dritten Platz, gefolgt von der Gesundheitsbranche (2.100 Jobs). Ausbildungsstellen in den Branchen Information und Kommunikation (1.550 Jobs), Finanz- und Versicherungswesen (1.310 Jobs) sowie in der öffentlichen Verwaltung (1.250 Jobs) wurden im März verhältnismäßig seltener angeboten.

Der BAP Job-Navigator wertet monatlich die Stellenangebote aus 200 Printmedien, 138 Online-Jobbörsen, mehr als 30.000 Firmenwebsites und der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit aus. Im Zeitraum März 2018 wurden insgesamt mehr als 872.000 Stellenanzeigen von über 131.000 Unternehmen analysiert. Wenn mehrere Anzeigen für eine Stelle geschaltet wurden, werden diese zusammengefasst und nicht mehrfach gezählt.

Suche

Haben Sie Fragen?

Falls Sie fragen haben, beantworten wir diese gerne!

Kontakt aufnehmen

Wir sind in den sozialen Netzwerken